Bornaische Straße

Bornaische Straße

Stadtbahnlinie 11, BA 11. 2 Bornaische Straße

zwischen Raschwitzer Straße und Giebnerstraße
100%

Fertigstellung

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH planen die Erweiterung der durchgängigen Befahrbarkeit des Straßenbahnnetzes für 2,40 m breite Straßenbahnfahrzeuge in der Bornaischen Straße. Der vorhandene Gleismittenabstand soll von den derzeit im Planungsabschnitt, zwischen der Raschwitzer Straße und der Giebnerstraße, vorhandenen 2,56 m auf 2,80 m aufgeweitet werden. Neben der Achsaufweitung soll eine Beschleunigung der Straßenbahntrasse, eine störungsfreie Bedienung der Strecke sowie eine Senkung der Instandhaltungsaufwendungen erreicht werden.

Der geplante Streckenabschnitt befindet sich ca. 6 km südlich des Leipziger Stadtzentrums. Die Einbindung in das ÖPNV-Netz der Stadt Leipzig erfolgt durch die Straßenbahnlinien 11, 11E und die Nachtbuslinie N9. Wesentliche Verbindungsstrecke ist Dölitz – Wahren und in jeweiliger Verlängerung Markkleeberg Ost – Schkeuditz. Dabei tangieren die Linie 11, 11E das Stadtzentrum in Höhe Wilhelm Leuschner Platz – Augustusplatz und Hauptbahnhof. Beides sind sehr stark frequentierte Linien in der Stadt Leipzig. Der Nachtbus N9 verkehrt als Rundstrecke vom Hauptbahnhof über Connewitzer Kreuz – Lößnig – Markkleeberg Ost – Markkleeberg West – Connewitzer Kreuz – Hauptbahnhof.

Zur Verbesserung der Bedienung der ein- und aussteigenden Fahrgäste, werden die Haltestellen im Baubereich modern und behindertengerecht ausgebaut. Für die behindertengerechte Bedienung ist ein erhöhtes Haltestellenniveau in einer Länge von 46,00 m geplant. Das Ein- und Austrittsniveau wird auf + 0,22 m zur Oberkante Schiene (OKS) angehoben und gewährleistet somit einen barrierefreien Zugang zur Straßenbahn. Die selbstständige Benutzung der Haltestelle für Rollstuhlfahrer wird dadurch ermöglicht.

Die Gleise werden in einer elastischen körperschalldämpfenden und streustromisolierenden Bauweise verlegt.

 

Auftraggeber: Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH
Leistungsphasen: 3 bis 6 nach HOAI
Bauzeitraum: 2016
Bausumme: ca. 3,50 Mio. € (Straßenbahnverkehrsanlage)

Juni 26, 2015