Karl-Liebknecht-Straße

Karl-Liebknecht-Straße

Umgestaltung Peterssteinweg / Karl-Liebknecht-Straße

zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Körnerstraße
100%

Fertigstellung

Die Stadt Leipzig beabsichtigt die Umgestaltung des Straßenzuges Peterssteinweg / Karl-Liebknecht-Straße im nördlichen Straßenabschnitt zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Körnerstraße. Der Peterssteinweg und die Karl-Liebknecht-Straße sind wesentliche Nord-Süd-Achsen innerhalb des Stadtnetzes der Stadt Leipzig. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Nutzungsansprüchen an den Straßenraum werden für mehrere Varianten alternative Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die den stadtfunktionalen und gestalterischen Vorstellungen entsprechen und gleichermaßen die Anforderungen der verschiedenen Verkehrsarten erfüllen. So soll mit der Umgestaltung des Straßenabschnittes Verbesserungen für den Straßenbahnbetrieb und die damit verbundenen Ein- und Ausstiegsbeziehungen im Zuge der Straßenbahntrasse erreicht werden. Um den Einsatz von Straßenbahnfahrzeugen mit einer Wagenkastenbreite von 2,40 m zu ermöglichen, wird der Gleismittenabstand auf 2,80 m aufgeweitet.

Auftraggeber: Stadt Leipzig, Verkehrs- und Tiefbauamt, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH
Leistungsphasen: 2 – 7, nach HOAI
Baubeginn: 2014 – 2015

Bausumme: ca. 10 Mio. €

Oktober 2, 2014