Huygensplatz

Huygensplatz

Umgestaltung Huygensplatz

Georg-Schumann-Straße
 
100%
Fertigstellung

Der Huygensplatz befindet sich im Leipziger Norden an der Georg-Schumann-Straße, einer derzeit wichtigen Hauptverkehrsstraße, deren Funktion sich in der Zukunft verändern wird. Mit dem Bau bzw. der Inbetriebnahme der neuen B6 hat sich bereits ein wesentlicher Anteil des durchgehenden Verkehrs von der Georg- Schumann- Straße auf die B6 verlagert, so dass sich der Charakter und die Funktion der Straße und der anliegenden Plätze verändert.

Mit der Umgestaltung des Platzes wurde der Charakter von einem reine Verkehrsraum in einen Platz mit einer neuen Aufenthalts- und Nutzungsfunktion grundlegend verändert. Gleichzeitig erfolgt dadurch eine städtebauliche Aufwertung des Stadtraumes längs der Georg-Schumann-Straße.

Durch die Weiterführung der Baumreihe vor dem Arbeitsamt über den Huygensplatz wird die optische Verbindung beider Plätze hergestellt. Mit der Einordnung von Bänken unter den Bäumen im nördlichen Abschnitt des Platzes und im Süden in der Gebäudeflucht der Georg-Schumann-Straße, wird der Platz auch räumlich gefasst und die Verweilqualität erhöht.

Der übrige Platz zwischen den beiden Baumreihen und den südlichen Bänken wurde als frei bespielbare Fläche freigehalten und gibt künftig Raum für Stadtteilfeste und Märkte, die fest etabliert werden sollen.

Auftraggeber: Verkehrs- und Tiefbauamt Leipzig
Leistungsphasen: 3 – 6 nach HOAI
Bauzeit: 2013
Bausumme: 0,6 Mio. €

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 10.37.55

November 4, 2014